Saison 2016

Bezirksklasse – 17.04.2016 Runde 9

Emmendingen muss wieder bangen

Ebringen 2 – Emmendingen 3 (Auswärtsspiel) 3,5:3,5

Der Kampf verlief weitgehend ausgeglichen, nur Ulrich Steinke konnte einen vollen Brettpunkt einbringen. Da an Brett 3 der Brettpunkt wieder zurückgegeben werden musste, endete der Mannschaftskampf unentschieden. Gegen Ebringen kann dieses als Erfolg gewertet werden, die Mannschaft war über die gesamte Saison wesentlich stärker angetreten.
Rangplatzveränderungen waren für die Dritte nach dem letzten Spieltag der Saison nicht mehr zu erwarten. Konnte Emmendingen bisher davon ausgehen, die Klasse erhalten zu haben, muss es jetzt wieder bangen.
weiter

Spielbericht

Bezirksklasse – 20.03.2016 Runde 8

Kein Mittel gegen starke Dreisamtäler

 Emmendingen 3 – Dreisamtal 2 (Heimspiel) 3:5

Die Gäste der SGEM Dreisamtal reisten nur mit 7 Spielern an, aber mit einer Mannschafts-DWZ, die um 400 höher lag als bei Emmendingen. SCE 3 war sich dieser Übermacht bewusst und rechnete auch nicht mit einem Mannschaftssieg. Durch das freie Brett ging zum Start 1 BP auf das Konto von Emmendingen. Doch Dreisamtal gab Gas und siegte an 4 Brettern. Die Niederlage war bereits besiegelt. Die beiden Remis von Andreas Haas und Ulrich Steinke konnten das Ergebnis beschönigen. Grandios war aber der hart erkämpfte Sieg von Daniel Reifsteck an Brett 1 gegen den mit DWZ 2153 nominierten und klar favorisierten Dreisamtäler Parwis Nabani, der fast 600 DWZ-Punkte mehr aufwies als Daniel.

Spielbericht


Bezirksklasse – 06.03.2016 Runde 7

Deutliche Niederlage in Bad Krozingen

Bad Krozingen – Emmendingen 3 (Auswärtsspiel) 6½:1½

Durch einige Ausfälle stark geschwächt musste die Dritte gegen die favorisierten Bad Krozinger antreten. Zu allem Überfluss erschien ein Spieler nicht pünktlich am vereinbarten Treffpunkt. Emmendingen hatte bereits ein Brett verloren. So war die deutliche Niederlage auch keine Überraschung. Lediglich Achtungserfolge durch Remis konnten Andreas Heidenreich, Jonas Vögtlin und Wolfgang Dederichs gegen wesentlich stärkere Gegner erreichen.

Spielbericht


Bezirksklasse – 14.02.2016 Runde 6

Achtungserfolg trotz deutlicher Niederlage

SC Emmendingen 3 (N) – Schwarze Pumpe (Heimspiel) 2:6

Die Dritte empfing den Tabellenführer und hatte damit eine schwere Aufgabe zu erfüllen. Den Reigen der Entscheidungen
…mehr siehe

Spielbericht


Bezirksklasse – 24.01.2016 Runde 5

Die Dritte muss Federn lassen

SC Emmendingen 3 (N) – SC Oberwinden 3 (Heimspiel) 3,5:4,5

Die Gäste aus Oberwinden waren mit einer starken Mannschaft angetreten. An Brett 1 war mit einer DWZ von 2060 Joachim Diehl aufgeboten, was in der Bezirksklasse schon zu den Ausnahmen zählt. Mit unserem Spieler Wolfgang Schmidt einigte man sich früh auf Punkteteilung. Leider hatte die dritte Mannschaft mit einem Handikap zu kämpfen. 2 Spieler standen nicht zur Verfügung, so dass aufgerückt werden musste. …mehr siehe

Spielbericht


Bezirksklasse – 13.12.2015 Runde 4

Favorit Wiehre setzt sich durch

Wiehre – Emmendingen 3 (Auswärtsspiel) 5,5:2,5

Die Dritte musste in die Wiehre zu den leicht favorisierten Gastgebern. Natürlich wollte SCE 3 erfolgreich sein, doch ein Sieg von Ulrich Steinke und die Remis von Markus Roos, Andreas Haas und Bruno Grohmüller reichten nicht, um Wiehre ernsthaft zu gefährden.
Die erste Entscheidung brachte an Brett 5 Emmendingen in Rückstand. Andreas Haas remisierte in ausgeglichener Stellung. Den ersten vollen Brettpunkt brachte der Sieg von Ulrich Steinke an Brett 7. Auch Bruno Grohmüller steuerte ein Remis bei, so dass der Mannschaftskampf nach der Hälfte der Entscheidungen mit 2:2 völlig ausgeglichen war. Es liefen noch alle Partien der vorderen Mannschaftshälfte. Doch danach konnte nur noch Markus Roos an Brett 3 ein Remis beitragen. Jugendspieler Peter Sikolenko hatte sich zwar nach toller Partie gegen seinen nominell stärkeren Gegner eine starke Position erkämpft, übersah aber einen Mattangriff und musste passen.
Mit 5 Mannschaftspunkten bei 14 Brettpunkten verbleibt SCE 3 im unteren Mittelfeld.


Bezirksklasse – 22.11.2015 Runde 3

Wichtige Punkte für SCE 3

Emmendingen 3 – Merzhausen 3 (Heimspiel) 6,5:1,5

Die Merzhausener Gäste konnten nur mit einer 5er-Rumpfmannschaft anreisen, so dass SCE 3 bereits zu Beginn 3 Brettpunkte verbuchen konnte.
Schon früh setzte Torsten Frank an Brett 1 mit einem klaren Sieg die Vorgabe. Sogleich remisierte Markus Roos an Brett 2 und sicherte den Mannschaftssieg. Gleich darauf fügte Karl Ziegler noch einen Brettpunkt zum Ergebnis hinzu. Jungspieler Peter Sikolenko spulte seine Partie an Brett 3 sauber ab und remisierte. In der letzten Partie hatte Axel Wolf gepatzt, konnte aber seinem Gegner noch ein Remis abtrotzen.
Emmendingen hatte diese beiden Mannschaftspunkte bitter nötig.


Bezirksklasse – 25.10.2015 Runde 2

Chance verpasst

Heitersheim 2 – Emmendingen 3 (Auswärtsspiel) 5:1

Das war ein seltsamer Spieltag. Konnte der morgendliche Ausfall eines Spielers noch kurzfristig ausgeglichen werden, waren weitere Unzulänglichkeiten zu erwarten. Mit 2 Autos starteten wir am Treffpunkt in Emmendingen, doch nur eines erreichte pünktlich den Spielort. So musste die Mannschaft spontan umgebildet werden. Die Dritte hatte nur 5 Spieler. Positiv ist, dass niemand zu Schaden gekommen ist (z.B. durch Autounfall).
Vorteilhaft für Emmendingen war, dass auch Heitersheim nur 5 Spieler aufzubieten hatte. Innerhalb der notwendigen Wartezeit traf noch der 6. Spieler von Heitersheim ein. Somit wurden die Bretter 7 und 8 nicht gewertet. Eine Partie war kampflos verloren.
Wolfgang Dederichs, jetzt an Brett 5, konnte mit Weiß eine Eröffnung spielen, die sein Gegner nicht ausreichend kannte. Er fuhr nach bereits etwa einer Stunde Spielzeit den ersten Siegpunkt ein. Die anderen Partien entwickelten sich zu Ungunsten von Emmendingen und gingen allesamt verloren.
Leider hat Emmendingen eine gute Chance verpasst.


Bezirksklasse – 27.09.2015 Runde 1

Gutes Ergebnis gegen Zähringen 3

Emmendingen 3 – Zähringen 3 (Heimspiel) 4:4

Nur mit 6 Spielern reisten die Zähringer an, womit Emmendingen zu Beginn 2 Brettpunkte im Plus verbuchen konnte. Die Chancen für Emmendingen waren erheblich gestiegen.
Im Verlauf des Kampfes konnte Bruno Grohmüller mit einem Remis vorlegen. Doch Peter Sikolenko und Axel Wolf vergaben ihre Partien. Somit war der Kampf wieder offen. In sehr guten Partien konnten an Brett 1 Torsten Frank einen vollen Siegpunkt und an Brett 2 Markus Roos ein Remis gegen nominal stärkere Gegner einbringen. Emmendingen lag also mit 4-3 in Führung. Somit wurde in der letzten Partie an Brett 5 verbissen gerungen. In einem Bauernendspiel kamen beide zum Umwandlungsfeld für eine Dame. Als Karl Ziegler die Schachgebote ausgingen, übernahm sein Gegner die Initiative und gewann.
Das Remis ist für Emmendingen ein Erfolg.

Schach ist Sport