Mannschaften


1937 gegründet, zählt der SCE momentan 79 Mitglieder, die zum größten Teil als Aktive für die fünf Mannschaften beim Badischen Schachverband gemeldet sind und an den Mannschaftskämpfen teilnehmen. Neben der ersten Mannschaft, die ab der Saison 2016/17 in der zweithöchsten Spielklasse in Deutschland – nämlich der 2. Bundesliga – ihre Spiele austrägt, sind die übrigen Teams in derLandesliga Süd, der Bezirksklasse Freiburg, der Kreisklasse B und in der Kreisklasse C aktiv.

Eine Mannschaft wird normal durch 8 Spieler gebildet. Die einzige Ausnahme gilt für die 5. Mannschaft, die mit nur 5 Spielern antritt. Nach Beschluss durch die Bezirksversammlung ist diese Ausnahme auf die Kreisklasse C beschränkt.
In jeder Klasse treffen in der Regel 10 Mannschaften aufeinander, so dass pro Runde jeweils 5 Paarungen zustande kommen. Ausnahmen sind auch hier zugelassen. Es werden 9 Runden in der Saison gespielt. Die Saison beginnt im September des Vorjahres und endet im April.
Die Termine für die 2. Bundesliga sind in der Regel von denen für die allgemeine Verbandsrunde getrennt.
Mit Zustimmung des zuständigen Turnierleiters sind in begründeten Ausnahmefällen Spielverlegungen möglich, wenn die betroffenen Mannschaften beide zustimmen.

Schach ist Sport