Saison 2011

Die Saison brachte zu viele Niederlagen

17.04.2011 Runde 9

Auch die letzte Begegnung der Saison musste gegen Oberwinden 5 abgesagt werden. Damit verlor Emmendingen 4 mit 5:0 und blieb auf dem Abstiegsplatz 8.
Bester Spieler der Saison war Udo Berger.
Ohne Verlustpartie in der Vierten blieben Daniel Reifsteck, Udo Berger und Thomas Mädler.

03.04.2011 Runde 8

Emmendingen 4 konnte auf Grund von Spielerabsagen nicht antreten und verlor das Heimspiel mit 0:5.

13.03.2011 Runde 7

Emmendingen 4 hatte ein Auswärtsspiel gegen Endingen 5 zu bestehen. Bernhard Frank, Daniel Reifsteck und Stefan Bühler gewannen ihre Partien. Udo Berger und Mohamed Salou remisierten. Kein Emmendinger Spieler verlor seine Partie. Die Begegnung endete 1:4. Leider ergab dieser Sieg keine Rangverbesserung. Die Abstiegszone konnte nicht verlassen werden.

13.02.2011 Runde 6

In der zweiten Derbybegegnung war Endingen 4 zu Gast. Diese spielten stark auf. Von Emmendingen 4 kamen nur Hans Homeier und Miriam Schäfer zu einer Punkteteilung. Alle anderen mussten die Brettpunkte abgeben. Endstand 1:4 und weiterhin Rang 8.

23.01.2011 Runde 5

Die 4. Mannschaft musste zum Auswärtsspiel gegen Umkirch 2 antreten. An Brett 2 versuchte Alexander Mädler durch aggressives Spiel einen Freibauern auf das Umwandlungsfeld zu bringen. Er hatte aber Material in den Plan investiert, das ihm am Schluss fehlte. Er musste den Brettpunkt abgeben. Auch Mohamed Salou konnte seinen Gegner nicht bezwingen. Udo Berger sah nach längerem Kampf keine Gewinnchance und einigte sich auf Remis. Zwischenstand damit 2 ½: ½ zum Nachteil von Emmendingen 4. Bernhard Frank lehnte ein Remisangebot des Gegners ab, um das Mannschaftsergebnis frühzeitig nicht zu gefährden. Noch waren bei besserer Stellung 2 Siege möglich. Erst als Stefan Bühler an Brett 3 keine Gewinnchance mehr sah, remisierten beide. Endstand 3 ½:1 ½ und weiterhin Rang 8.

12.12.2010 Runde 4

Auch Emmendingen 4 konnte einen klaren 5:0-Sieg gegen Waldkirch 4 verbuchen. Diese waren nur mit 4 Spielern angereist, so dass bereits zu Beginn ein Brettpunkt auf das Emmendinger Konto ging. Hans Homeier, Udo Berger, Thomas Mädler und Miriam Schäfer gewannen ihre Partien. Die Mannschaft verbesserte sich auf Rang 8.

21.11.2010 Runde 3

Emmendingen 4 hatte unter den Spielerausfällen bei den oberen Emmendinger Mannschaften ganz besonders zu leiden. So konnte nur eine Rumpfmannschaft von 3 Spielern den Tabellenzweiten Zähringen 5 empfangen. 2 Brettpunkte waren also schon verloren. Alle Emmendinger mussten die Brettpunkte abgeben. Endstand 0:5 und nach der dritten Niederlage in Folge Tabellenplatz 9.

31.10.2010 Runde 2

Aufgrund der Ausfälle von Stammspielern in den höheren Mannschaften wirkte sich dies bei der 4. Mannschaft aus. Leider musste Emmendingen 4 mit nur 4 Spielern nach Simonswald anreisen. Damit war bereits 1 Brettpunkt verloren. Diese 4 konnten den Verlust gegen die erfahrenen Spieler von Simonswald am Ende nicht ausgleichen und nur ½ Brettpunnkt mit nach Hause nehmen. Dies ergab Rang 8.

17.10.2010 Runde 1

Im Heimspiel gegen Freiburg-West 3 musste Emmendingen 4 eine knappe 2:3-Niederlage einstecken. Lutz Schäfer und auch der erstmalig in der Mannschaft spielende Mohamed Salou gewannen ihre Partien. Alle anderen mussten einen Brettpunkt abgeben. Leider konnte Max Schäfer, der zeitweilig erheblich besser stand, seinen Vorteil nicht in einen Sieg umsetzen. Die Mannschaft erreichte Rang 7.

Schach ist Sport