Saison 2018

In der Saison 2017/18 wird nach Abstimmung der beteiligten Vereine in der 2. Bundesliga Süd erstmalig mit Doppelrunden gespielt. Hierzu werden Paare von möglichst benachbarten Mannschaften gebildet. Unsere Partnermannschaft ist die OSG Baden-Baden II. Die Paare treffen mit jeweils anderen Paaren an einem Wochenende aufeinander und spielen wechselseitig gegeneinander. Ein Wochenende gilt zur Festlegung der Spieler als ein Spieltag.
Es finden also an einem Samstag (14 Uhr) und Sonntag (10 Uhr) jeweils zwei Begegnungen statt.

Für die Begegnungen der benachbarten Paare untereinander gibt es separate Einzelrunden.
Die Einzelrunde mit OSG Baden-Baden II fand am Freitag, den 2. Februar 2018, ab 17 Uhr in Emmendingen statt.
Am anschließenden Wochenende fand die Doppelrunde mit insgesamt 4 Mannschaften in der Steinhalle in Emmendingen statt (außer OSG Baden-Baden II und SC Emmendingen kamen noch SC Eppingen und SC Untergrombach hinzu).


Vierte Doppelrunde in Mörlenbach

2. Bundesliga – 24.02.2018 Runde 9

Emmendingen schlägt Mörlenbach

Mörlenbach – Emmendingen (Auswärtsspiel) 1:7

An diesem Wochenende endet im Gegensatz zur Verbandsrunde die Saison für die 2. Bundesliga.

In Mörlenbach spielte am Samstag Emmendingen gegen den Gastgeber; parallel trafen Viernheim und Baden-Baden 2 aufeinander. Obwohl im selben Raum gab es auch das Fernduell: Emmendingen – Viernheim, welches am Sonntag stattfindet.
Emmendingen startete als Tabellenführer mit einem Plus von 2 Mannschaftspunkten sowie von 1 Brettpunkt gegenüber dem Verfolger und haushohen Favoriten Viernheim in die Begegnung mit Mörlenbach.

Volle Brettpukte holten GM Bence Korpa (4), GM Andrei Sokolov (5), GM Ognjen Cvitan (6), GM Vladimir Baklan (3), IM Lorenzo Lodici (8) und GM Normunds Miezis (7); GM Igors Rausios (1) und GM Imre Héra (2) steuerten je ein Remis bei.
Der Kampf gegen Mörlenbach endete 7:1.
Emmendingen blieb gegenüber Viernheim mit 2 Mannschaftspunkten und einem Brettpunkt in Führung.

Am Sonntag kommt es nun im Spitzenkampf der Liga zum Showdown mit Viernheim.

Brett FB Mörlenbach Titel Elo SC Emmendingen Titel Elo Ergebnis
1 Kunin, Vitaly GM 2574 Rausis, Igors GM 2639 ½ – ½
2 Galdunts, Sergey GM 2421 Héra,Imre GM 2619 ½ – ½
3 Legde, Georg FM 2322 Baklan, Vladimir GM 2599 0 – 1
4 Peter, Sebastian FM 2232 Korpa, Bence GM 2497 0 – 1
5 Beck, Daniel 2138 Sokolov, Andrei GM 2490 0 – 1
6 Boehmer, Christian CM 2169 Cvitan, Ognjen GM 2482 0 – 1
7 Klings, Peter 2162 Miezis, Normunds GM 2442 0 – 1
8 Schoebel, Lucas 1974 Lodici, Lorenzo  IM 2427 0 – 1
2249 2524 1- 7

Spielbericht

Saisonabschluss


2. Bundesliga – 24.02.2018 Runde 10
Showdown mit Viernheim
 Emmendingen – Viernheim (Heimspiel) 2:6

Am Sonntag kam es nun zum spannenden Aufstiegsspiel in die Erstliga.

Es remisierten GM Igors Rausis (1), GM Imre Héra (2), IM Lorenzo Lodici (8) und GM Andrei Sokolov (5).
Die Bretter 3, 4, 6 und 7 gingen verloren.

Der Kampf endete 6:2 für Viernheim. Emmendingen kassierte die erste und einzige Niederlage der Saison in der Zweitliga.

Der haushohe Favorit Viernheim hatte sich am Ende durchgesetzt.
Wir gratulieren zum Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Brett SC Emmendingen Titel Elo SC Viernheim Titel Elo Ergebnis
1 Rausis, Igors GM 2639 Mamedyarov, Shakhriyar GM 2814 ½ – ½
2 Héra, Imre GM 2619 Malakhov, Vladimir GM 2692 ½ – ½
3 Baklan, Vladimir GM 2599 Kryvoruchko, Yuriy GM 2693 0 – 1
4 Korpa, Bence GM 2497 Amin, Bassem GM 2688 0 – 1
5 Sokolov, Andrei GM 2490 Kovalenko, Igor GM 2643 ½ – ½
6 Cvitan, Ognjen GM 2482 Anton Guijarro, Igor GM 2666 0 – 1
7 Miezis, Normunds GM 2442 Fedorchuk, Sergey GM 2634 0 – 1
8 Lodici, Lorenzo  IM 2427 Maze, Sebastien GM 2620 ½ – ½
2524 2681 2 – 6

Spielbericht

Saisonabschluss


Dritte Doppelrunde in Emmendingen

2. Bundesliga – 03.02.2018 Runde 7

Schachclub Emmendingen schlägt auch Eppingen

Eppingen – Emmendingen (Auswärtsspiel) 2:6

Am Samstag ging es am selben Spielort Emmendingen gegen Eppingen. Die Eppinger traten in der selben Formation an wie in den Runden 5 und 6.
Es wurde an allen Brettern hart gerungen. Nach knapp 2 Stunden einigte sich GM Andrei Sokolov (7) auf Remis, dicht gefolgt von GM Vladimir Baklan (4) und GM Imre Héra (3) ebenfalls mit Remis. Da zeichnete sich schon die vorteilhafte Stellung von GM Bence Korpa (6) ab, die er auch in den ersten Emmendinger Brettsieg komplettieren konnte. Nach heftigem Gefecht erreichte der einzig echte Emmendinger Andreas Bauer (8) noch vor der Zeitkontrolle ein Remis.
Zwischenstand 3:2 für Emmendingen.
Noch immer waren die übrigen Partien ergebnisoffen. Erst die Einzelsiege von GM Kirill Shevchenko (5) und insbesondere GM S.P. Sethuraman am Spitzenbrett brachten den Emmendinger Mannschaftserfolg. Schließlich konnte auch GM Igors Rausis (2) den Einzelsieg realisieren.
Endstand 6:2 für Emmendingen.
Damit bleibt Emmendingen weiterhin ungeschlagen und hält die Tabellenspitze.

Brett SC Emmendingen Titel Elo SC Eppingen Titel Elo Ergebnis
1 Sethuraman, S.P. GM 2646 Noe, Christopher IM 2487 1 – 0
2 Rausis, Igors GM 2639 Mesaros, Florian IM 2425 1 – 0
3 Héra, Imre GM 2619 Medvegy, Zoltan GM 2540 ½ – ½
4 Baklan, Vladimir GM 2599 Guliyev, Namig GM 2538 ½ – ½
5 Shevchenko, Kirill GM 2538 Hacker, Jonas FM 2338 1 – 0
6 Korpa, Bence GM 2497 Mann, Christian IM 2404 1 – 0
7 Sokolov, Andrei GM 2490 Bilchinski, Anton FM 2276 ½ – ½
8 Bauer, Andreas 2265 Gibicar, Danijel FM 2258 ½ – ½
2537 2408 6 – 2
2. Bundesliga – 04.02.2018 Runde 8

Schachclub Emmendingen schlägt auch Untergrombach

Emmendingen – Untergrombach (Heimspiel) 6,5:1,5

Am Sonntag wurde am selben Spielort Emmendingen gegen Untergrombach gespielt. Untergrombach trat in der selben Aufstellung wie am Vortag an.
Die erste Entscheidung gab es an Brett 2 mit GM Igors Rausis und Remis. Kurz danach siegten GM Vladimir Baklan (4) und GM Andrei Sokolov (6). Zur Zeitkontrolle holte auch GM S.P. Sethuraman (1) einen vollen Punkt.
Zwischenstand 3,5:0,5 für Emmendingen.
Doch Jungspieler Francesco Bettalli (8) stand zu diesem Zeitpunkt schon auf Verlust und gab alsbald auf. Er gab an diesem Tag sein Debut, leider nicht mit Erfolg. Weitere Brettpunkte holten in der Folge GM Kirill Shevchenko (5), IM Lorenzo Lodoci (7) und nach langer Partie auch GM Imre Héra (3). Trotz Überlegenheit von Imre kämpfte sein Gegner verbissen, aber am Ende ohne Chance. Das Ergebnis hatte sich nur um 2 Stunden verzögert.
Emmendingen bleibt weiterhin ohne Punktverlust und führt die Tabelle an.

Brett Untergrombach Titel Elo SC Emmendingen Titel Elo Ergebnis
1 Brunner, Nicolas IM 2445 Sethuraman, S.P. GM 2646 0 – 1
2 Velten, Paul IM 2478 Rausis, Igors GM 2639 ½ – ½
3 Maier, Christian IM 2392 Héra,Imre GM 2619 0 – 1
4 Fuchs, Heinz IM 2252 Baklan, Vladimir GM 2599 0 – 1
5 Sieglen, Joachim FM 2201 Shevchenko, Kirill GM 2538 0 – 1
6 Schneider, Bernd FM 2256 Sokolov, Andrei GM 2490 0 – 1
7 Cofman, Veaceslav 2218 Lodici, Lorenzo IM 2427 0 – 1
8 Doll, Stefan 2131 Bettalli, Francesco 2225 1 – 0
2297 2523 1½ – 6½

Einzelrunde in Emmendingen

2. Bundesliga – 02.02.2018 Runde 6

Schachclub Emmendingen gewinnt gegen Baden-Baden 2

Baden-Baden 2 – Emmendingen (Auswärtsspiel) 2,5:5,5

Am Freitag wurde nun die 6. Runde gegen Baden-Baden in Verbindung mit der dritten Doppelrunde (Runde 7 und 8) in Emmendingen nachgeholt. Baden-Baden hatte an Brett 1 die schwarzen Figuren.
Früh einigte sich GM Igors Rausis (2) auf ein Remis. Die ersten vollen Brettpunkte erkämpften GM Vladimir Baklan (4) und IM Lorenzo Lodoci (8); GM Bence Korpa (6) konnte einen halben Punkt mit Remis zufügen. Zwischenstand 3:1 für Emmendingen.
Mit dem Brettsieg von GM Kirill Shevchenko (5) war dann das Mannschaftsremis abgesichert, und Emmendingen eroberte die Tabellenspitze. Den Mannschaftssieg erreichte GM Andrei Sokolov (7) mit einem Brettsieg. Am Spitzenbrett musste sich GM S.P. Sethuraman seinem Gegner beugen; GM Imre Héra (3) konnte noch ein Remis zufügen.
Mit dem Gesamtsieg von 5,5:2,5 hat sich Emmendingen ohne Punktverlust an die Tabellenspitze gesetzt und den hohen Favoriten Viernheim auf Platz 2 verwiesen.

Brett OSG Baden-Baden 2 Titel Elo SC Emmendingen Titel Elo Ergebnis
1 Gozzoli, Yannik GM 2564 Sethuraman, S.P. GM 2646 1 – 0
2 Riff, Jean-Noel GM 2495 Rausis, Igors GM 2639 ½ – ½
3 Burri, Quentin FM 2407 Héra,Imre GM 2619 ½ – ½
4 Drabke, Lorenz IM 2427 Baklan, Vladimir GM 2599 0 – 1
5 Mutschik, Illya IM 2429 Shevchenko, Kirill GM 2538 0 – 1
6 Kaczmarczyk, Dennis IM 2430 Korpa, Bence GM 2497 ½ – ½
7 Kachiani, Ketino IM 2337 Sokolov, Andrei GM 2490 0 – 1
8 Dinger, Florian FM 2311 Lodici, Lorenzo IM 2427 0 – 1
2425 2557 2½ – 5½

Zweite Doppelrunde in Böblingen

2. Bundesliga – 11.11.2017 Runde 3

Schachclub Emmendingen siegt deutlich gegen Schönaich

Schönaich – Emmendingen (Auswärtsspiel) 1:7

Am Samstag ging es gegen TSV Schönaich, das Heimrecht hatte. Schönaich trat nicht so stark an, wie erwartet: Die Großmeister Ivanisevic, Bosiocic, Martinovic und Saric waren auf anderen Turnieren. Entsprechend früh konnte GM Normunds Miezis (7) den ersten Brettpunkt einbringen. Die anderen Spieler taten es ihm nach, so siegten GM S.P. Sethuraman am Spitzenbrett, GM Igors Rausis (2), GM Andrei Sokolov (5), GM Ognjen Cvitan (6) und IM Lorenzo Lodici (8). Zwischenstand 6:0.
GM Imre Héra (3) fügte noch einen Brettpunkt hinzu; nur GM Bence Korpa (4) gab den Punkt ab. Das Endergebnis von 7:1 lässt für den folgenden Spieltag gegen Gastgeber Böblingen keine Sorge aufkommen.

Brett TSV Schönaich Titel Elo SC Emmendingen Titel Elo Ergebnis
1 Hirneise, Tobias IM 2459 Sethuraman, S.P. GM 2632 0 – 1
2 Volke, Karsten IM 2473 Rausis, Igors GM 2632 0 – 1
3 Hirneise, Jens FM 2359 Héra,Imre GM 2619 0 – 1
4 Menezes, Christph 2373 Korpa, Bence GM 2482 1 – 0
5 Schnadt, Florian 2112 Sokolov, Andrei GM 2496 0 – 1
6 Reck, Moritz 2060 Cvitan, Ognjen GM 2478 0 – 1
7 Steinhart, Christoph 1980 Miezis, Normunds GM 2420 0 – 1
8 Kübler, Marcus 2011 Lodici, Lorenzo IM 2407 0 – 1
2351 2506 1 – 7
2. Bundesliga – 12.11.2017 Runde 4

Auch Gastgeber Böblingen klar distanziert

Emmendingen – Böblingen (Auswärtsspiel) 7:1

Am Sonntag hatte die gastgebende Mannschaft Böblingen eine Umstellung an Brett 8 vorgenommen, Emmendingen trat unverändert an.
Die erste Entscheidung war an Brett 5 zu verzeichnen, nach 2½ Stunden remisierte GM Andrei Sokolov. Noch vor der Zeitkontrolle holten GM Normunds Miezis (7), IM Lorenzo Lodici (8), GM Igors Rausis (2), GM Ognjen Cvitan (6) und GM Imre Héra (3) volle Brettpunkte für Emmendingen. Zwischenstand 5½:½. Der Mannschaftssieg war perfekt.
Die letzten beiden Partien endeten mit Remis an Brett 4 mit GM Bence Korpa und mit einem hart erkämpften Sieg von GM S.P. Sethuraman am Spitzenbrett.

Brett SC Emmendingen Titel Elo SC Böblingen Titel Elo Ergebnis
1 Sethuraman, S.P. GM 2632 Gaehwiler, Gabriel IM 2427 1 – 0
2 Rausis, Igors GM 2632 Kunklin, Valentin FM 2380 1 – 0
3 Héra, Imre GM 2619 Vujic, Branimir 2347 1 – 0
4 Korpa, Bence GM 2482 Ortmann, David FM 2312 ½ – ½
5 Sokolov, Andrei GM 2496 Tran, Thanh Kien 2224 ½ – ½
6 Cvitan, Ognjen GM 2478 Schuh, Karsten 2219 1 – 0
7 Miezis, Normunds GM 2420 Bauer, Peter FM 2199 1 – 0
8 Lodici, Lorenzo IM 2407 Schwab, Matthias 2148 1 – 0
2506 2282 7 – 1

Spielbericht



Erste Doppelrunde in Baden-Baden

2. Bundesliga – 21.10.2017 Runde 1

Schachclub Emmendingen holt die ersten beiden Punkte

Emmendingen – Heusenstamm (Auswärtsspiel) 4,5:3,5

Am 21.10. fand die erste Runde der Zweitliga Süd in Baden-Baden statt. Emmendingen spielte gegen die Mannschaft aus Heusenstamm. Zur Zeitkontrolle lag Emmendingen mit 3,5:1,5 vorne. Am Spitzenbrett hatte GM Igors Rausis remisiert, was auch an Brett 2 GM Imre Héra und GM Andrei Sokolov (6) machten. Volle Brettpunkte hatten GM Vladimir Baklan (3) und GM Ognjen Cvitan (7) eingefahren.

Es liefen noch die 3 Partien an den Brettern 4, 5 und 8. Einzig Andreas Bauer konnte an Brett 8 noch den fehlenden Punkt erkämpfen, damit war er der Matchwinner. Emmendingen siegte knapp mit 4,5:3,5 gegen SC Heusenstamm.

Am morgigen Sonntag trifft Emmendingen auf den SV Griesheim.

Brett SC Emmendingen Titel Elo SC Heusenstamm Titel Elo Ergebnis
1 Rausis, Igors GM 2632 Sadzikowski, Daniel IM 2590 ½ – ½
2 Héra, Imre GM 2619 Khenkin, Igor GM 2551 ½ – ½
3 Baklan, Vladimir GM 2600 Wieczorek, Oskar IM 2455 1 – 0
4 Shevchenko, Kirill IM 2531 Poetsch, Hagen IM 2483 0 – 1
5 Korpa, Bence GM 2482 Krejci, Jan GM 2551 0 – 1
6 Sokolov, Andrei GM 2496 Klekowski, Maciej IM 2484 ½ – ½
7 Cvitan, Ognjen GM 2478 Weichhold, Pawel IM 2424 1 – 0
8 Bauer, Andreas 2250 Barski, Radoslaw 2443 1 – 0
2511 2498 4½ – 3½

2. Bundesliga – 22.10.2017 Runde 2

Schachclub Emmendingen siegt auch gegen Griesheim

Griesheim – Emmendingen (Auswärtsspiel) 2½:5½

Am Sonntag ging es nun gegen SV Griesheim, das Heimrecht hatte. Zur Zeitkontrolle waren 5 Partien entschieden: Die GM Héra (2), Baklan (3) und Cvitan (7) hatten je ein Remis erreicht, wie auch FM Vatter (8). Einzig GM Andrei Sokolov hatte seine Partie an Brett 6 bereits siegreich beendet. 3 Partien waren noch hart umkämpft. Zwischenstand: 3:2.
GM Igors Rausis hatte am Spitzenbrett bereits eine aussichtsreiche Position erkämpft und vollendete mit einem Sieg. Emmendingen führte mit 4:2.
Nun hing alles an den Brettern 4 und 5. GM Korpa (5) bringt ein Remis ein und IM Shevchenko (4) einen vollen Brettpunkt. Kein Emmendinger Spieler hatte verloren. Am Ende stand es 5½:2½.

Brett SV Griesheim Titel Elo SC Emmendingen Titel Elo Ergebnis
1 Bulski, Krzysztof IM 2536 Rausis, Igors GM 2632 0 – 1
2 Tazbir, Marcin GM 2513 Héra,Imre GM 2619 ½ – ½
3 Jarmula, Lukasz IM 2467 Baklan, Vladimir GM 2600 ½ – ½
4 Walter, Stefan IM 2404 Shevchenko, Kirill IM 2531 0 – 1
5 Baskin, Robert IM 2311 Korpa, Bence GM 2482 ½ – ½
6 Keller, Peter FM 2201 Sokolov, Andrei GM 2496 0 – 1
7 Nothnagel, Marian 2178 Cvitan, Ognjen GM 2478 ½ – ½
8 de Visser, Leon 2199 Vatter, Hans-Joachim FM 2208 ½ – ½
2351 2506 2½ – 5½

Spielbericht

Schach ist Sport