Saison 2018

Bereichsliga – 22.04.2018 Runde 8

Aufstieg in Landesliga geschafft

Emmendingen 3 – Zell (Heimspiel) 4:4

Die Dritte spielte als Tabellenführer gegen den Vorletzten Zell.
Für beide Mannschaften stand einiges auf dem Spiel. Emmendingen wollte keinesfalls durch Punktverlust den angepeilten Aufstieg in Frage stellen, Zell nicht weiter in den Abstiegsstrudel geraten. Alle Spieler agierten mit äußerster Vorsicht. So endete der Kampf 4:4 unentschieden.

Für Emmendingen reichte dieses Remis vorzeitig zur Meisterschaft in der Bereichsliga Süd 2 und zum Aufstieg in die Landesliga Süd.

In der letzten Runde der Saison muss SCE 3 am 06.05. zum Derbykampf nach Endingen.


Bereichsliga – 11.03.2018 Runde 7

SCE 3 siegt in Ohlsbach

Ohlsbach – Emmendingen 3 (Auswärtsspiel) 3:5

Erstmalig musste eine Emmendinger Mannschaft nach Ohlsbach, die ebenso wie Emmendingen in die Bereichsliga Süd 2 neu aufgestiegen waren und sich aktuell auf Rang 6 befanden. Da Emmendingen noch Ambitionen zum Aufstieg in die Landesliga hat, wollte man den Kampf auch gewinnen. Dieses Ziel konnte am Ende erreicht werden. Emmendingen konnte 2 Mannschaftspunkte und 5 Brettpunkte mit nach Hause nehmen und den ersten Tabellenrang weiterhin absichern.

Die Punkte holten Michael Gihr am Spitzenbrett und Oliver Bacher an Brett 6. Die übrigen Emmendinger holten alle ein Remis: Andreas Hügle (2), Toni Gens (3), Tomas Penya (4), Daniel Reifsteck (5), Markus Roos (7) und Torsten Frank (8).
Kein Emmendinger hatte eine Verlustpartie.

Nominal waren die Mannschaften sehr ausgeglichen mit leichtem Vorteil für Emmendingen. Der Mannschaftssieg mit 5:3 bringt die Dritte näher an den Aufstieg.

Der nächste Kampf findet am 22.04. daheim gegen den Tabellenvorletzten Zell statt.


Bereichsliga – 18.02.2018 Runde 6

Hoher Heimsieg gegen geschwächte Hofstetter

Emmendingen 3 – Hofstetten (Heimspiel) 7:1

Deutlich überlegen siegte die Dritte am Sonntag gegen Freibauer Hofstetten. Die Siege holten Thomas Mädler (8), Michael Gihr (4), Boris Litfin (3), Andreas Hügle (6), Toni Gens (7), Wolfgang Schmidt (5) und Hermann Schrems (1).
Mit diesem eindeutigen 7:1 Mannschaftssieg festigt Emmendingen 3 die Tabellenführung und kann sich bei dem zu absolvierenden Restprogramm Hoffnungen auf den Aufstieg in die Landesliga machen.

In der nächsten Runde am 11.03. tritt SCE 3 im Auswärtsspiel auf Neuling Ohlsbach, die sich momentan auf Rang 7 befinden.

Spielbericht


Bereichsliga – 28.01.2018 Runde 5

Remis in Haslach

Haslach – Emmendingen 3 (Auswärtsspiel) 4:4

Durch den Aufstieg in die Bereichsliga Süd 2 musste nun Emmendingen erstmalig zum SC Haslach, der momentan auf Rang 9 steht. Dies ist insofern kaum zu verstehen, da die Mannschaft nominal durchaus Potenzial für höhere Rangplätze hat.
Die Einschätzung war demnach schwierig.

Nach ausgeglichenem Kampf hatten die Punkte Ruben Gihr (4) und Markus Roos (5) geholt; je ein Remis konnten Michael Gihr (1), Toni Gens (3), Karl Ziegler (7) und Andreas Heidenreich (8) beitragen.

Damit war der Kampf unentschieden ausgegangen. Trotzdem konnte Emmendingen die Tabellenführung verteidigen, da auch der Zweitplatzierte Ettenheim gegen Hofstetten nicht über ein Remis hinauskam. Auf den zweiten Rangplatz ist jetzt Hornberg mit 8 MP gerückt.

Der nächste Kampf findet am 18.02. daheim gegen den SC Freibauer Hofstetten statt, gegen den die Ettenheimer am letzten Sonntag remisierten.

Spielbericht


Bereichsliga – 14.01.2018 Runde 4

SCE sichert die Tabellenspitze

Emmendingen 3 – Ettenheim (Heimspiel) 4½:3½

Der Dritten gelangen gegen den Verfolger Ettenheim nur 2 Siege von Boris Litfin (2) und Daniel Reifsteck (8). Die übrigen Spieler wie Iouri Sorokovski (1), Wolfgang Schmidt (4), Andreas Hügle (5) und Toni Gens (6) einigten sich früh auf ein Remis. Auch Tomas Penya (7) brachte ein erkämpftes Remis ein.
Leider kam Michael Gihr (3) schlecht aus der Eröffnung und musste passen. Mit 4½:3½ konnte der Gesamtsieg der Mannschaft knapp gesichert werden.

Nächster Gegner ist am 18.02. in einem Heimspiel der SC Freibauer Hofstetten, der am Sonntag gegen die Ettenheimer remisierte.

Die Dritte bleibt also in der Bereichsliga Süd 2 als einzige Mannschaft ungeschlagen und setzt sich mit 24 Brettpunkten auf Rangplatz 1 fest vor Ettenheim mit 2 Verlustpunkten und 19,5 BP.
In der nächsten Runde steht am 28.01. ein Auswärtsspiel gegen Haslach an.

Spielbericht


Bereichsliga – 03.12.2017 Runde 3

SCE siegt deutlich gegen Waldkirch

Waldkirch – Emmendingen 3 (Auswärtsspiel) 2:6

Normal war die Begegnung mit Waldkirch als Auswärtsspiel angesetzt, doch hatten die Waldkircher an diesem Tag keine geeignete Räumlichkeit, so dass wir zu einem Heimspiel mit Auswärtsspielrecht kamen.

Nach schnellen Remis von Karl Ziegler (7), Tomas Penya (4) und Andreas Heidenreich (8) holte Michael Gihr am Spitzenbrett ungefährdet den ersten Siegpunkt. Die weiteren Siegpunkte holten Wolfgang Schmidt (2), Markus Roos (6) und Andreas Hügle (3). Daniel Reifsteck (5) konnte am Schluss noch ein Remis beitragen.
Emmendingen hatte mit 6:2 einen deutlichen Sieg errungen.

Spielbericht


Bereichsliga – 05.11.2017 Runde 2

Kantersieg gegen Lahr 2

Emmendingen 3 – Lahr 2 (Heimspiel) 7,5:0,5

Die zweite Mannschaft aus Lahr rückte mit nur 5 Spielern an. Damit gingen bereits 3 Brettpunkte kampflos an Emmendingen. Die übrigen Patien wurden von Michael Gihr am Spitzenbrett, Wolfgang Schmidt (2), Andreas Hügle (3) und Tomas Penya (5) ungefährdet für Emmendingen entscheiden. Toni Gens (4) gab sich mit einem Remis zufrieden.

In der nächsten Runde spielt SCE 3 gegen den SC Waldkirch. Emmendingen stellt hierfür vereinbarungsgemäß seine Spielräume in der Seniorenwohnanlage in Teningen, Rheinstr. 2a, am 03.12.2017 zur Verfügung. Für SCE 3 wirkt das quasi wie ein Heimspiel.


Bereichsliga – 08.10.2017 Runde 1

Erster Auswärtssieg in Hornberg

Hornberg – Emmendingen 3 (Auswärtsspiel) 2:6

Zu Saisonbeginn in der Bereichsliga trat die dritte Mannschaft des SC Emmendingen zum allerersten Mal in Hornberg an.
Da in dieser Runde in den oberen Mannschaften keine Sperrfristen zu berücksichtigen waren, konnte SCE 3 verstärkt werden und galt im Vorhinein als nominal favorisiert.

Die Siegpunkte holten Ruben Gihr (7), Andreas Hügle (4), Daniel Reifsteck (6), Iouri Sorokowski (1) und Michael Gihr (2); Wolfgang Schmidt (3) und Tomas Penya (5) trugen je ein Remis zum Mannschaftsergebnis bei, so dass insgesamt 5 Siege bei 2 Remis heraussprangen. Mit diesem deutlichen Erfolg kann die Dritte optimistisch in die Zukunft blicken.
Die Mannschaft hat in der ersten Runde die Tabellenführung übernommen.

In der nächsten Runde empfängt SCE 3 die zweite Mannschaft aus Lahr.

Schach ist Sport