Archiv der Kategorie: Schulschach

Mannschafts-Grundschul-Schachmeisterschaft 2015

Ein Gewusel wie im Ameisenhaufen, fröhliches Stimmengewirr aus weit über 100 Kinderkehlen, die Steinhalle ist fest in Kinderhand. Fünf Minuten später Stille: An 59 Schachbrettern sitzen konzentrierte junge Spieler beim königlichen Spiel.
Zum zehnten mal richtet der Schachclub Emmendingen für den Schulbezirk Freiburg die Mannschaftsmeisterschaft der Grundschulen aus. Die Steinhalle, wieder kostenlos von der Stadt zur Verfügung gestellt, ist von SC-Vorstand Thomas Mädler und seinem Team gewohnt professionell hergerichtet.
Die Schulmannschaften kommen zum Teil von weit her, so aus dem Markgräflerland, vom Kaiserstuhl
und aus dem Dreisamtal.
Das Schachspiel erlernen sie in den Schulschach-AGs, und es kommen inzwischen auch immer mehr Mädchen dazu. Diesmal stellten sie bereits über 25 %.
Das Turnier wird nach Schweizer System über 7 Runden ausgetragen. Die jeweils punktgleichen Teams treffen aufeinander. Die Pausen zwischen den Runden, wenn die neuen Paarungen bestimmt werden, nutzen die Kinder zum analysieren, zum schwätzen und zum futtern, während Lehrer, Eltern und Trainer loben oder trösten, je nachdem wie das Ergebnis ausgefallen ist.
Am Ende gewinnt die Clara Grunwald Schule aus Freiburg-Rieselfeld vor der Grundschule Hartheim und der Grundschule Endingen. Die ersten beiden Teams sind qualifiziert für die Südbadische Meisterschaft im Februar in Denzlingen.
Aus Emmendingen nehmen die Grundschule Mundingen und die Markgrafen-Grundschule teil, konnten diesmal jedoch nicht vorne mitmischen.
Schulschachwart Berblinger überreichte Urkunden für alle teilnehmenden Mannschaften und die Siegerpokale für die ersten drei Teams. Er lud zur nächstjährigen Turnier ein und verband mit dem Dank an den ausrichtenden SCE die Hoffnung, 2016 wieder nach Emmendingen kommen zu können.

Schülerschach Stadtmeisterschaft

Stark besetztes Teilnehmerfeld bei der 1. Offenen Schach- Schüler – Stadtmeisterschaft

Gut besucht war diese erstmals ausgetragene Veranstaltung, die vom Schachclub Emmendingen (SCE) ausgerichtet wurde und in den Räumen von Mc Donalds stattfand.
22 Jungen und drei Mädchen zwischen 6 und 17 Jahren hatten sich eingefunden, großenteils Schüler Emmendinger Schulen, die an den vom SCE unterstützten Schach AG´s teilnehmen.
Aufgrund der Altersstruktur wurden je ein Schüler – und ein Jugendturnier ausgetragen. Sieger des Schülerturniers und damit U10 Meister wurde Benno Straub aus Freiburg. Johannes Hock von der Meerwein Schule wurde Turnierzweiter und damit U8 Meister, wobei er etliche U10 Spieler hinter sich ließ. Bester Emmendinger bei der U10 war David Modorcea von der Fritz- Boehle Schule.
Das Jugend-Turnier wurde erwartungsgemäß von den Vereinsspielern des SCE dominiert. Stadtmeister wurde hier Daniel Reifsteck vor Peter Sikolenko, der jüngsten Nachwuchshoffnung des SCE.
Bei der abschließenden Siegerehrung, die Vereinsvorstand Thomas Mädler im Beisein zahlreich anwesender Eltern vornahm, erhielten die Sieger Pokale und alle Teilnehmer eine Urkunde sowie einen Essensgutschein von Mc Donalds. Aufgrund der guten Resonanz bei Spielern und Eltern einigte man sich bereits auf eine Neuauflage im kommenden Jahr.
Im Anschluss an die Schüler- Stadtmeisterschaft folgte mit der erstmals öffentlich zugänglichen „Blitz“- Vereinsmeisterschaft ein weiterer Höhepunkt. Sieger dieses mit zahlreichen Spielern des Oberliga- Kaders hochrangig besetzten Turniers wurde Jens Rahnfeld, der sich damit auch gleichzeitig den Sonderpreis für den besten Nachwuchsspieler sichern konnte.
Bereits jetzt freut man sich beim SCE auf das schon traditionelle Sommerturnier, welches am 26.07. im Anwesen Leonhard stattfindet und zu welchem der SCE schon heute Schachinteressierte gerne einladen möchte.

mc-donald-blitz-2

mc-donald-blitz-1

Erfolgreiche Schach – AG des Goethe-Gymnasiums

Bronce-Platz bei der Badischen Meisterschaft

Die Schulschach-AG erkämpfte den dritten Platz bei der Badischen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft in der Wertungsklasse 1. Mit klaren Siegen im Bezirk und bei der Südbadischen Meisterschaft hatte sich das Team für das Finale in Denzlingen qualifiziert. Hier dominierten die beiden nordbadischen Teams aus Bruchsal und Rastatt, hinter denen sich das Goethe-Gymnasium Emmendingen den hervorragenden dritten Platz sicherte. Damit wurde die führende Rolle in Südbaden erneut bestätigt.

Turniersieg beim Endinger Jugendturnier

Das Team der Schach AG, von links Jens Baur, Andreas Bauer, Louis Jabouri,  Daniel Reifsteck
Das Team der Schach AG, von links
Jens Baur, Andreas Bauer, Louis Jabouri, Daniel Reifsteck

Beim Jugendturnier in Endingen konnte Peter Sicolenko bei den U 12 den Turniersieg erkämpfen. Er bestätigte damit seine hervorragende Form, mit der er auch beim Schachclub Emmendingen schon beachtliche Erfolge erzielte.
Beim U 8 Turnier galt es Turniererfahrung zu sammeln. Ahmet Güney erreichte mit ausgeglichenem Punktekonto Platz 8, Maja Leber schaffte es mit zwei Siegpartien auf Platz 13

Südbadischen Schulschachmeisterschaft

Überlegener Emmendinger Sieg

Louis Jaburi, Jens Baur, Andreas Bauer, Daniel Reifsteck
Louis Jaburi, Jens Baur, Andreas Bauer, Daniel Reifsteck

Das Goethe-Gymnasium Emmendingen errang die Südbadische Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft in der Wettkampfgruppe 1.
Bei dem Turnier in Freistatt wurden alle 5 Partien klar gewonnen und lediglich 2 Brettpunkte abgegeben- Es spielten Andreas Bauer, Daniel Reifsteck, Jens Baur (alle auch beim Schachclub Emmendingen aktiv) und Louis Jaburi.
Damit qualifizierten sie sich für die badische Meisterschaft, die am 31. März in Denzlingen ausgetragen wird. Auch die zweit- und drittplatzierten (Wöhler-Gymnasium Singen und Anne-Frank-Gymnasium Rheinau) werden teilnehmen.
Das Team aus Emmendingen rechnet sich gute Chancen aus.

Schulschachmeisterschaft in Freiburg

17 Emmendinger Schüler beteiligten sich an dieser Meisterschaft. Allein 9 kamen vom Goethe-Gymnasium, dessen Schach-AG von Diethard Pabel betreut wird, unterstützt durch Franz Sifnatsch vom Schachclub Em.
Mit drei Titeln zahlte sich diese Aktivität zum wiederholten Male aus: Andreas Bauer (U21), Jens Rahnfeld (U16) und Peter Sikolenko (GS) holten in ihren Gruppen jeweils den Titel, ohne eine Partie zu verlieren. Alle drei sind auch im Schachclub Emmendingen aktiv.